Bernhard von Clairvaux

* Schloß Fontaine bei Dijon um 1090, † in Clairvaux (Aube) 20.8.1153

Zisterzienserabt, Mystiker. – Stammte aus burgundischem Adel, trat 1112 in das Reformkloster Cîteaux ein, begründete 1115 mit 12 anderen Mönchen Clairvaux, von dem zu seinen Lebzeiten weitere 68 Filialgründungen ausgingen. Der Orden der Zisterzienser wurde von ihm wesentlich mitgeprägt. Seine Mystik wurde bestimmend für das ganze MA, sein Einfluß auf Predigt und geistliches Leben reicht bis weit in die Neuzeit. Von seinen Werken sind fast 900 Handschriften erhalten: Predigten, Abhandlungen; Hauptwerk: “De consideratione” (1149-52).