Gratian

(Gratianus), * Ende des 11. Jh, † Bologna vor 1160

Ital. Theologe (Kamaldulensermönch) und Kanonist. – Verfaßte um 1140 ein nach scholastischer Methode angelegtes Lehrbuch des Kirchenrechts (das den ersten Teil des Corpus Juris Canonici bildet), mit dem er durch seine ausführlichen Erläuterungen zum “Vater der Kanonistik” wurde.