Magie

Der Begriff Magie beschreibt die Existenz einer übernatürlichen Kraft, die sich bestimmte Wesen oder kundige Personen nutzbar machen können. Soweit bekannt ist, sind für ihre Anwendung gewöhnlich exakt vorgeschriebene Zeremonien oder Verhaltensregeln sowie eine außergewöhnliche Gabe notwendig. Unterschieden wird in weiße und schwarze Magie. Die erste wird in den Dienst des Menschen gestellt und bewirkt Gutes, während sich die andere gegen den Menschen wendet und Schlechtes beschert. Mit Hilfe der Magie kann ein magisch begabtes Wesen unter anderem die Elemente beinflußen, Macht über ein anderes Wesen oder einen Gegenstand erlangen und die eigene Physis manipulieren.

Im allgemeinen ist die Magie dem Menschen nicht zugänglich, da eine menschliche Lebensspanne kaum ausreicht, um auch nur rudimentäre Kenntnisse der Quelle zu erlangen, die man für ihre Ausübung benötigt. Nur selten werden Menschen geboren, die über eine natürliche magische Begabung verfügen. Sie werden eigens für besondere Aufgaben geschaffen und setzen ihre Kräfte in der Regel ein, um Gutes zu vollbringen. Demgegenüber gibt es ungewöhnliche Geschöpfe mit Fähigkeiten, die wir Menschen als übernatürlich bezeichnen. Diese Gestalten sind je nach Wirkung ihrer Kräfte dem Bereich der weißen oder schwarzen Magie zuzuordnen. Da wir sie mit dem Verstand nicht fassen können, verbannen wir sie aus unserer Realität in den Kreis der Mythen und Sagen.