B

Lexikon im Mittelalter, der Buchstabe B.

Büttel

Vom Grundherrn eingesetzter Amtsträger ähnlich einem heutigen Polizisten. Er diente auch »»» Weiterlesen … Büttel

Burgvogt

Oberster Verwalter einer Burg und Stellvertreter des »»» Weiterlesen … Burgvogt

Burghalle

Der Raum in einer Burg, in dem die wichtigsten »»» Weiterlesen … Burghalle

Burggraben

Tiefer und breiter, manchmal mit Wasser gefüllter »»» Weiterlesen … Burggraben

Bürger

Eine mittelalterliche Bezeichnung für größere befestigte Siedlungen war “burgus” (Burg), d.h. Stadt. Ihre Einwohner heißen Bürger. Sie bilden seit dem 12. Jh. einen eigenen Stand neben dem Adel und den »»» Weiterlesen … Bürger

Burg

Mittelalterliche Wehranlage, die gleichzeitig als Wohnsitz diente. Sie bestand aus Befestigungsmauern, Wachtürmen, dem »»» Weiterlesen … Burg

Buhurt

Ein Ritterkampfspiel des Mittelalters, bei dem zwei »»» Weiterlesen … Buhurt

Brustwehr

Brusthoher Schutzwall an Festungswerken; bei mittelalterlichen »»» Weiterlesen … Brustwehr

Brünne

Kettengeflecht aus vernieteten Eisenringen, »»» Weiterlesen … Brünne

Bruderschaft

Verband mit überwiegend religiös-karitativen »»» Weiterlesen … Bruderschaft

Brandmarke

Mit einem glühenden Eisen für kleine Vergehen beigebrachte, sichtbare Markierung, um den Täter in der Öffentlichkeit »»» Weiterlesen … Brandmarke

Bonde

Ausdruck für einen »»» Weiterlesen … Bonde

Bombarde

Vorläufer der Kanone zum »»» Weiterlesen … Bombarde

Bischof

Christilicher Würdenträger, der als Nachfolger der »»» Weiterlesen … Bischof

Binsen

Getrocknetes Schilf, mit dem »»» Weiterlesen … Binsen

Bier

Da Wasser durch Bakterien, die damals unbekannt waren, oft Krankheiten verursachte, war Bier neben Wein eines der Hauptgetränke »»» Weiterlesen … Bier

Besthaupt

Besondere Abgabe an den Grundherrn im Todesfall eines »»» Weiterlesen … Besthaupt

Bergfried

Hauptturm der Burg, wurde als letzte Verteidigungsstellung genutzt, falls es dem Belagerer »»» Weiterlesen … Bergfried

Benediktinerregel

Leitfaden für das Klosterleben, verfasst vom heiligen Benedikt »»» Weiterlesen … Benediktinerregel

Beltane

Keltisches Fruchtbarkeitsfest am 1. Mai, »»» Weiterlesen … Beltane

Belagerungskrieg

Längere militärische Aktion, bei der eine Armee eine Stadt »»» Weiterlesen … Belagerungskrieg

Beizjagd

Jagd von Vögeln und anderen Kleintieren mit Hilfe von »»» Weiterlesen … Beizjagd

Beize

Tierfäkalien, in welche Lederhäute »»» Weiterlesen … Beize

Baumeister

Leiter des Aufbaus einer Festung oder Kathedrale. Meistens ein erfahrener Maurer- oder Steinmetzmeister. Seine Aufgaben »»» Weiterlesen … Baumeister

Bauer

Unter einem Bauern ist ein Landwirt zu verstehen, der in eigener Person mit Hilfe von Familienangehörigen »»» Weiterlesen … Bauer

Basilika

Kirchenbautyp; im katholischen Kirchenrecht liturgisch priviligierte Kirche, entweder wegen ihres ehrwürdigen Alters oder wegen ihrer Bedeutung als internationaler Wallfahrtsort.

Bärenhatz

Marktspektakel bei dem der Besucher gegen einen Einsatz seinen »»» Weiterlesen … Bärenhatz

Bannrecht

Zuerst das Recht der Obrigkeit, insbesondere des Königs »»» Weiterlesen … Bannrecht

Bank

Zuerst Wechslertisch auf den Märkten und Messen; daraus entwickelte »»» Weiterlesen … Bank

Badezuber

Für das Baden benutzter Wasserbehälter. Von der Konstruktion »»» Weiterlesen … Badezuber

Bader

Volkstümliche Bezeichnung für Barbier. Es handelte sich um den Betreiber einer »»» Weiterlesen … Bader

Babylonische Gefangenschaft

Der Aufenthalt der Juden in Babylonien; danach der Zeitraum »»» Weiterlesen … Babylonische Gefangenschaft