P

Lexikon im Mittelalter, der Buchstabe P.

Purgieren

Ein anderer Begriff »»» Weiterlesen … Purgieren

Protomedikus

Erster Amtsarzt (Oberarzt) »»» Weiterlesen … Protomedikus

Pranger

Schandpfahl. Ein Holzpfahl, an dem Verbrecher öffentlich ausgestellt wurden. Später benutzte man auch ein Gestell aus Holz, »»» Weiterlesen … Pranger

Prälat

Katholischer Würdenträger wie »»» Weiterlesen … Prälat

Piscina

Kleines Waschbecken in der Kapelle, »»» Weiterlesen … Piscina

Pfründe

Kirchengut oder -recht, dessen Ertrag oder »»» Weiterlesen … Pfründe

Pfisterei

Herrschaftliche »»» Weiterlesen … Pfisterei

Pferdezins

Steuer des Grundherrn, die der Leibeigene zu entrichten hatte, »»» Weiterlesen … Pferdezins

Pfalz

Burgähnliche Anlage, die zur zeitweiligen Beherbergung »»» Weiterlesen … Pfalz

Pergament

Ungegerbte, enthaarte Tierhaut, »»» Weiterlesen … Pergament

Pech

Rückstand der bei der Destillation von Stein-, Braun- oder Holzkohle entsteht. Die zähe schwarzbraune Masse ist brennbar und wurde als Verteidigungsmittel »»» Weiterlesen … Pech

Patrizier

Urspr. Adeliger des Römischen Reichs. »»» Weiterlesen … Patrizier

Partisane

Lange Stoßwaffe an einem hölzernen Schaft mit »»» Weiterlesen … Partisane

Palas

Hauptwohngebäude in einer Burg. Es beinhaltete die Gemächer des Burgherrn und der »»» Weiterlesen … Palas

Page

Junger Adliger, der meist mit sieben Jahren sein Heim verließ, um an einem fremden Hof zu dienen und dort ausgebildet zu werden. »»» Weiterlesen … Page