Pegasus

Pegasus ist der griechischen Sage nach ein geflügeltes Pferd, das aus dem Blut der Gorgone Medusa entstand. Als Perseus der Medusa den Kopf abschlug entsprangen ihrem kopflosen Körper zwei Kinder, die man ihrer Verbindung mit Poseidon zuschreibt. Bei einem der Kinder handelte es sich um den sagenhaften Pegasus. Viele Götter haben im Lauf der Zeit versucht Pegasus einzufangen. Keinem ist dies gelungen, bis Athene ein goldenes Zaumzeug mit Zauberkraft erschuf, mit dessen Hilfe der Prinz Bellerophon Pegasus einfangen konnte. Beide bekämpften danach erfolgreich das Ungeheuer von Lykien, die Chimäre. Später versuchte Bellerophon jedoch mit Hilfe von Pegasus in den Olymp zu gelangen. Aus Zorn darüber schickte Zeus ein Insekt, welches Pegasus stach. Dieser scheute daraufhin und warf Bellerophon ab. Pegasus wurde in den Stall des Olymp aufgenommen, um Zeus zu dienen, wärend Bellerophon als Ausgestoßener von nun an heimatlos durch die Welt irrte.