Thor

Der Donnergott Thor gehört zum nordischen Göttergeschlecht der Asen. Als Waffe dient ihm der gewaltige Hammer Mjölnir, den er unerbittlich gegen das Riesenvolk, die Feinde der Götter und Menschen einsetzt. Mit Hilfe seiner magischen Handschuhe, die von dem Volk der Zwerge gefertigt wurden, schleudert er Mjölnir dem Feind entgegen und der mächtige Hammer kehrt daraufhin, einem Bumerang gleich, in seine Hände zurück.

Einmal stahl ein Riese Thors Hammer und verbarg ihn so tief in der Erde, daß Thor ihn nicht erreichen konnte. Der Riese wollte Mjölnir nur herausgeben, wenn ihm die Göttin Freya als Braut zugeführt wurde. Daraufhin verkleidete sich Thor als Braut und verbarg sein Gesicht hinter einem Schleier, der Gott Loki folgte ihm als Zofe getarnt. Die Überraschung des Bräutigams war groß, als seine vermeintliche Braut beim Hochzeitsmahl einen ganzen Ochsen verschlang. Da er seine Forderung als erfüllt ansah, übergab der Riese der “Braut” den Hammer. Thor faßte seine Waffe sogleich und erschlug alle Riesen im Festsaal.