Gautschen




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Gautschen (vielleicht zu frz. coucher = niederlegen, -drücken; in der Fachsprache der Papiermacher bedeutete gautschen das Herauspressen von Wasser aus Stapeln von Papierblättern). Die Bezeichnung steht für einen spätmittelalterliche Brauch der Papiermacher und Buchdrucker, bei dem die ausgelernten Lehrlinge zeremoniell in den Stand von Gesellen erhoben wurden. Dabei wurden sie von Anpackern (bereits gegautschten Gesellen) unter der Anleitung eines Gautschmeisters mehrmals in einem wassergefüllten Fass (der Bütt, mhd. büte) untergetaucht. In Analogie zur Immersionstaufe sollte er reingewaschen werden von den Sünden der Lehrzeit. Der “Gäutschling” erhielt darauf den “Gautschbrief”, der im Ansehen den Gesellenbrief noch übertraf, und musste einen Freitrunk ausgeben. Der Brauch war typisch für die im Mittelalter geläufige derbe Art von gruppenspezifischen Festen.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen