Gegenpapst




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Gegenpapst (mhd. widerbabest, kirchenlat. antipapa; der Begriff erscheint erstmalig 1127 in dem Chronicon pontificium ecclesiae eboracensis des Hugo von York in bewusster Anlehnung an “antichristus”). Bezeichnung für einen, der päpstliche Gewalt beansprucht, obwohl ein Papst – rechtmäßig oder nicht – im Amt ist oder gleichzeitig mit ihm gewählt wurde. Zur Aufstellung von Gegenpäpsten kam es im Interesse verfeindeter röm. Adelsgeschlechter, frz. und dt. Könige und in den Fällen, in denen das Kardinalskollegium bei der Papstwahl uneins war und zwei Päpste erwählte. Kirche und Kirchenvolk wurden in tiefe Gewissenskonflikte gestürzt, wenn die Päpste einander gegenseitig exkommunizierten und in den Kirchenbann die Anhängerschaft des jeweiligen Gegners mit einbezogen. Als rechtmäßig werden in der Reihe der Päpste diejenigen geführt, die sich gegen ihren Konkurrenten hatten durchsetzen können. In der Zeit von 700 bis 1500 verzeichnet das “Annuario Pontifico” 27 Gegenpäpste. Im großen abendländischen Papstschisma standen sich zeitweilig drei Päpste gegenüber.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen