Mond-Prognosekalender

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Zwischen Zinnen und Alltag - Das Leben auf mittelalterlichen Burgen
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Zwischen Zinnen und Alltag - Das Leben auf mittelalterlichen Burgen“ auf 111 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Mond-Prognosekalender (lat. lunarium, v. luna = der Mond). Ma. Fachschriften dieser Gattung gehen zurück auf antike Vorbilder und sind seit dem 9. Jh. im christl. Abendland nachzuweisen. Sie gaben geordnet nach speziellen Vorhaben (z.B. Reiseantritt, Eheschließung, Aderlass, Säen, Pflanzen, Baubeginn u.v.a.m.) oder als generelle Ratgeber Prognosen zur Qualität bestimmter Tage hinsichtlich ihrer Eignung zu geplanten Tätigkeiten. Vom 12. Jh. an erscheinen neben den lat. in zunehmendem Maße landessprachliche Exemplare, als deren ältestes die “Tegernseer Prognostiken” angesehen werden. Außer von Laien wurden die Lunare auch von Ärzten zur Planung medizinischer Tätigkeiten benutzt.

(s. Tagwählerei)

Nach oben scrollen