Schiiten




Schiiten (arab., v. Schiat Ali = Partei Alis). Ali, ein Schwiegersohn Mohammeds, wurde als vierter Kalif erwählt, nachdem zwei seiner Vorgänger ermordet worden waren. Auch Ali wurde Opfer eines Mordanschlags. In den sich anschließenden Auseinandersetzungen um die Nachfolge stellten sich seine Anhänger auf den Standpunkt, dass alle weiteren Kalifen nur Abkömmlinge Alis sein dürften. Trotz heftiger Auseinandersetzungen, denen 680 auch Alis Sohn Hussein zum Opfer fiel, konnten sich die Parteigänger Alis, die Schiiten, mit ihrer Ansicht nicht durchsetzen. Sie trennten sich von der Glaubensrichtung der machthabenden Familie der Omajjaden und deren Anhängerschaft, den Sunniten, von denen sie sich auch durch die Ablehnung der ahadith (Verhaltensregeln; s. Islam) und durch das ausschließliche Festhalten am Koran unterschieden. Die Schiiten wählten ihre geistl. Führer (Imame) weiter unter den Nachkommen Alis, bis 874 der 11. und letzte Imam starb, anscheinend ohne einen Nachfolger zu hinterlassen. Seither leben die Schiiten im Glauben an die Prophezeiung, dass ein zwölfter, geheimnisvoller Imam, der Mahdi, im Verborgenen darauf warte, zu einer von Allah bestimmten Zeit hervorzutreten und ein goldenes Zeitalter des Islam einzuleiten. Die Schiiten splitterten sich in der Folgezeit in mehrere Sekten auf, darunter die radikalen ostarabischen Karmatianer, die Ismaeliten, die Fatimiden und die terroristischen Assassinen. (Das Wort “Assassinen” ist eine europäische Verballhornung des arab. hashishim = Haschisch-Esser.)




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen