Landsknechte

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Angeworbener Söldner, der im Gegensatz zum Ritter zu Fuß kämpfte. Kaiser Maximilian, “der letzte Ritter”, warb um 1480 erstmals ein Heer aus Landsknechten an und machte sich damit von der Waffenhilfe des Adels als auch von den “Schweizer Knechten” unabhängig. Die Landsknechte beherrschten bis zum Dreißigjährigen Krieg das Kriegswesen Europas. Sie waren die Vorläufer der Infanterie. Sie wurden von einem Feldhauptmann angeworben und erhielten einen festen Monatssold. Blieb dieser aus, so war dies ein legaler Grund zur Dienstverweigerung. Bewaffnet waren die Landsknechte mit Spieß und Schwert, später auch mit Hakenbüchsen (Arkebusen).

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,35 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen