Bernauer, Agnes




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Bernauer, Agnes (um 1410 – 1435). Die für ihre jugendliche Schönheit berühmte Tochter eines Augsburger Barbiers und Baders half wohl als Bademagd im väterlichen Geschäft. 1428 lernte sie Albrecht kennen, den einzigen legitimen Sohn Herzog Ernsts von Bayern-München. Als Anlass des Zusammentreffens wird ein Turnierbesuch Albrechts zur Fasnacht genannt, bei dem ein Besuch in einem Badehaus nicht fehlen durfte. Da sich Agnes dem Werben Albrechts widersetzte, solange er sie nicht zur rechtmäßigen Gattin machte, ging er eine heimliche Ehe ein. Spätestens seit dem Frühjahr 1432 lebten die Ehegatten offen zusammen, meist in Straubing. Herzog Ernst, über die unstandesgemäße Heirat seines Sohnes höchst empört, nutzte eine Abwesenheit Albrechts, um der Agnes unter dem Vorwurf der Zauberei den Prozess zu machen; dieser endete zwangsläufig mit einem Schuldspruch. Am 12. Oktober 1435 wurde sie bei Straubing in der Donau ertränkt. Es bedurfte des Eingreifens Kaiser Sigismunds, um Albrecht mit dem Vater wieder zu versöhnen. Ernst musste zur Sühne eine Gedächtniskapelle für Agnes auf dem Straubinger Petersfriedhof erbauen (nach 1435). Dort ist an der südl. Innenwand der Epitaph der Bernauerin zu sehen; ursprünglich war er im Fußboden eingelassen, was der Darstellung als Liegender eher entsprochen hatte. Der Leichnam war, dem Wunsch Agnes´entsprechend, nach kurzer Grabesruhe im Petersfriedhof bei Karmeliten beigesetzt worden; unklar bis heute, an welchem Ort.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen