Buchbinder




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Buchbinder. Aus dem klösterlichen Handwerk ging im Hochmittelalter der “gelehrte Beruf” der puechpintter (mlat. bibliopega, bibliopegus) hervor. Ein Zunftrecht entwickelte sich jedoch erst im 14./15. Jh. (Straßburg 1397, Braunschweig 1418, Nürnberg 1433, Erfurt 1440, Leipzig 1446, Heidelberg 1447). In manchen Städten gingen die Buchbinder mit anderen Handwerken zusammen, etwa denen der Goldschmiede, Glaser, Maler oder Armbrustmacher. Gelegentlich sind auch Buchbinderinnen erwähnt (1388, Wien). Die Lehrzeit betrug zwei bis drei, mitunter auch vier Jahre. Eine zwei- bis fünfjährige Wanderzeit war die Regel; sie führte zwangsläufig zu den bedeutenden Verlagsorten, also in Universitäts- oder Residenzstädte. Vor der Meisterprüfung musste der Geselle eine Mutzeit (Wartezeit) von bis zu fünf Jahren ableisten. Neben ihrem handwerklichen Können sollten die Buchbinder auch über eine sichere Handschrift sowie über Kenntnisse in fremder Schrift und Sprache verfügen.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen