Capitalis

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Zwischen Zinnen und Alltag - Das Leben auf mittelalterlichen Burgen
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Zwischen Zinnen und Alltag - Das Leben auf mittelalterlichen Burgen“ auf 111 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Capitalis (lat.). In der frühen röm. Kaiserzeit entwickelte Großbuchstabenschrift (Capitalis quadrata), von wuchtiger, quadratischer Form. Sie wurde ursprünglich für Inschriften verwendet (Epigraphische Capitalis). Später entwickelte sich daraus die schmalere, schwungvollere Capitalis rustica, eine Großbuchstabenschrift, deren Lettern höher als breit sind. Sie wurde zur eigentlichen Buchschrift der Antike. Im MA lebte sie als Auszeichnungsschrift für Buchtitel, Kapitelüberschriften, Schluss-Schriften und Initialen weiter. (Die Großbuchstaben [Versalien] unserer lat. Druckschrift gehen auf die alte röm. Kapitale zurück.)

Nach oben scrollen