Dame




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Dame (frz., = Herrin; Ehefrau; v. lat domina = [Haus]herrin; um 1600 aus dem Frz. entlehnt; mhd. frouwe). Die Bezeichnung bürgerte sich im AFrz. für hochgestellte Frauen ein und stand im Hochmittelalter für das Frauenideal, das dem dt. Minnegedanken zum zentralen Leitbild wurde. In dem Roman “Willehalm” Wolframs v. Eschenbach findet sich ein von der Protagonistin Gyburg für höfische juncfrouwen empfohlenes Regelwerk (“Hofdamenspiegel”). Sie sollten für eine liebliches (minnecliches) Erscheinungsbild sorgen, indem sie schöne Kleider und Schmuck anlegten, sich schminkten und frisierten. Kränkungen sollten sie sich nicht anmerken lassen, nicht redselig und stets von feinstem Benehmen (hövescheit) sein. Einem Ritter gegenüber empfahl sie liebenswürdiges (gesellecliches) Betragen, um ihn zu freudiger Hochstimmung (hochgemüete) und zur minne anzuregen. Denn nur unter dem Einfluss vortrefflicher, frohgestimmter Frauen findet der Mann zu hohem Mut – und, inspiriert durch die Minne, zu Tapferkeit und Opferbereitschaft (“diu wipliche güete/git dem man hochgemüete”).

(s. höfische Minne)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen