Heinrich V.(dt. König, Röm




Heinrich V. (1086-1125), Sohn Kaiser Heinrichs IV., 1099 zum dt. König gekrönt, erhob sich 1104 gegen seinen gebannten Vater, um die Unterstützung der päpstl. Partei zu gewinnen. Nachdem er seine Macht in Deutschland gefestigt und das Land befriedet hatte, bekannte er sich offen zu seiner von der kurialen Meinung abweichenden Haltung im Investiturstreit. 1111 zog er nach Rom, setzte Papst Paschalis II. gefangen, und zwang ihn zur Anerkennung der Mitbestimmung des Kaisers bei der Wahl von Bischöfen und Äbten sowie der weltl. Belehnung mit Ring und Stab (Temporalien). Gegen die Zusicherung, ihn niemals zu bannen, aus der Gefangenschaft entlassen, krönte Paschalis Heinrich V. am 13. April 1111 zum Kaiser. Schon 1112 wurden die Abmachungen zur Investitur durch eine röm. Synode für nichtig erklärt und der Bannfluch gegen Heinrich gesprochen. Die Folgen waren ein erneutes Aufflammen des Investiturstreits, ein neuer Fürstenaufstand, diesmal unter der Führerschaft des Erzbischofs Adalbert von Mainz (1114) und neuer Bürgerkrieg (1119). Der Fürstentag von Würzburg (1121) rief zu allgemeinem Reichsfrieden auf und zum Ausgleich zwischen Kaiser und Papst Calixt II. 1122 musste sich Heinrich im Wormser Konkordat (Investitur) zu einem Kompromiss herbeilassen, der den Investiturstreit beendete. 1125 starb er als letzter Salier kinderlos in Utrecht; im Dom zu Speyer wurde er beigesetzt.




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen