Liedarten




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Liedarten. Die wichtigsten mhd. Kunstliedarten waren: minneliet (höfisch-idealistischer Minnesang), Tagelied (Wächter- oder Abschiedslied), Leich (religiöse, Minne- und Tanzleichs) und ®Spruch (Lied mit politischem oder sozialkritischem Inhalt). Dazu kam im Spätmittelalter der Bar des Meistersangs.

Die farbigen, respektlosen Lieder der fahrenden Scholaren (s. Vagantenlyrik) waren fast ausnahmslos in mlat. Sprache abgefasst.

Im späten 12. Jh. kamen Parodien und Kontrafakturen auf: Ursprünglich weltl. Lieder wurden zu geistl. Gesängen umgeformt, auch wurden neue geistliche Texte zu bekannten weltlichen Melodien gedichtet.

Über dt. Volkslieder des frühen und hohen Mittelalter sind keine Belege erhalten; sie wurden ausschließlich mündlich weitergegeben. Schriftliche Sammlungen dt. Volkslieder gibt es erst vom 15. Jh. an (s. Liederhandschriften).

Kirchenlieder wurden zunächst in lat. Sprache verfasst und später in die Landessprache übersetzt. Vom Anfang des 14. Jh. an wurden dt. Kirchenlieder populär, auch Lieder in lateinisch-deutscher Mischpoesie.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen