Wegelagerei




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Wegelagerei (mhd. wegelagerunge, wegelagunge = Wegelagerei; auch strazroup; insidia, insidiari: insidia quod lage dicitur). In Wäldern nahe bei stark frequentierten Straßen und Wegen hatten sich Entlaufene, Verfemte und sonstwie Verfolgte zurückgezogen und zu Banden zusammengeschlossen. Von dort aus terrorisierten sie die Reisenden, raubten sie aus und erschlugen viele. Gegen diese ständige Bedrohung wurden Friedensgebote erlassen und Geleitschutz gewährt. Die Wirkung scheint jedoch eher unzureichend gewesen zu sein, warum hätten sich sonst die reisenden Kaufleute zu Gilden und Hansen zusammenschließen sollen und weshalb hätte ihnen Kaiser Friedrich I. das Recht zugestehen sollen, Waffen zu tragen. Nach franz. Vorbild wurden reisende Kaufleute und Pilger im 11. Jh. auch in Deutschland unter den erhöhten Schutz des Gottesfriedens gestellt. Im 12. Jh. wurden Landfriedensordnungen erlassen, die ein härteres und schnelleres Vorgehen gegen Wegelagerer und andere Rechtsbrecher mit sich brachten und die Möglichkeit der Strafabwendung durch Bußzahlung drastisch einschränkten. Auf frischer Tat Ertappte wurden umgehend aufgeknüpft oder – etwa im Falle von Minderjährigkeit – durch Leibesstrafen (Verstümmelung) abgeurteilt. Handelte es sich bei den Landfriedensbrechern um Leute adeligen Standes (Raubritter), so sollten sie des Landes verwiesen werden und ihr Lehen verlieren.

(s. landschädliche Leute, Raub, Raubritter, Schnapphahn)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen