Hierarchie der Zünfte im Mittelalter




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!


Als Folge der zunehmenden Anzahl an Mitglieder, begannen die Zünfte ihre eigene Hierarchie zu bilden. Die neuen Mitglieder waren die Lehrlinge. Während dieser Lehrzeit wurden jedem Mitglied Verkostung, Obdach und eine angemessene Ausbildung gegeben, so dass er seine Fähigkeiten im Handwerk verbessern konnte. Mit Erfolg, konnte aus einem Lehrling ein Geselle werden. Allen diesen Gesellen wurde ein kleines Handgeld bezahlt, während ihnen auch bessere Lebensbedingungen zuteil wurden.

Der nächste Schritt für einen Gesellen war der Meister. Dies konnte durch die Vorlage eines „Meisterwerks“, das von seiner Hand erarbeitet wurde, erreicht werden. Die Meister der Zunft sind die Richter, in deren Verantwortung die Beurteilung der Fähigkeiten der Gesellen zu untersuchen und zu bewerten lag. Den Meistern einer Zunft, stand allein das Recht zu, ein Geschäft zu besitzen und zu betreiben. Die oberen Positionen in den Zünften, wurden durch Meister besetzt.

 




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen