Tjost




Mittelalterliches Turnierspiel, in welchem zwei berittene Krieger versuchen, sich gegenseitig mit Lanzen vom Pferd zu stoßen (sog. Lanzengang). Die kath. Kirche versuchte mehrmals erfolglos die Tjost zu verbieten, da trotz aller Vorsichtsmaßnahmen schwere Verletzungen und auch Todesfälle nicht unüblich waren.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen