Einherier

Einherier sind die Helden der nordischen Mythologie, die in einer Schlacht mutig gekämpft und einen ehrenvollen Tod im Kampf erlitten haben. Odin entsendet seine jungfräulichen Kriegerinnen, die Walküren auf das Schlachtfeld, damit dort die tapfersten gefallenen Helden deren Kuß empfangen, der sie in die Walhall(a) einlädt. Hier versammelt Odin die mächtigen Helden, ob in der Schlacht Freund oder Feind gewesen, zum Schutz der göttlichen Asen vor den Frostriesen und den Nachkommen des Loki, welche sich bei Ragnarok, dem Untergang der Götter, gegen sie wenden werden. Da sie jedoch auch hier ihre gegenseitige Abneigung nicht verhehlen können, kämpfen die Einherier jeden Tag miteinander. Das geschieht sehr zu Odins Gefallen, stellt es doch eine ständige Kampfübung dar, welche die Einherier auf die letzte Schlacht vorbereitet. Sobald sie jedoch in Odins Halle eintreten, heilen die Wunden der Kämpfer und sie tafeln die ganze Nacht an Odins reichlich gedecktem Tisch, um am folgenden Tag erneut in die Schlacht zu ziehen.