Archipoeta




Archipoeta (grch.-lat., = Erzpoet, Oberdichter; 12. Jh.). Unter diesem Ehrennamen war der bedeutendste Dichter der dt. Vagantenlyrik bekannt. Er ist um 1140 geboren, stammte wahrscheinlich aus einem in der Rheingegend beheimateten Ministerialengeschlecht und eignete sich einiges Wissen in Theologie, Medizin und röm. Dichtung an. Von 1160 an hielt er sich in der Nähe seines Mäzens, dem Kanzler Friedrichs I., Rainald von Dassel, auf. Je nach Aufenthalt seines Gönners lebte er zeitweilig in der Lombardei, in Salerno, Vienne und Köln. Als ruheloser Vagant war der Dichter auf Zuwendungen seiner Gönner angewiesen und fand – nach eigenem Bekunden – neben seiner dichterischen und deklamatorischen Tätigkeit Zeit für Wein, Weib, Gesang und Würfelspiel. Nur wenige seiner mlat. Gedichte sind erhalten geblieben, darunter mehrere mit Bezug auf Rainald, ein propagandistischer Hymnus auf Kaiser Barbarossa und die “Vagantenbeichte”. Als Textbeispiel ein bis heute geläufiges Trinklied aus der “Vagantenbeichte”:

Meum est propositum

in taberna mori,

ubi vina proxima

morientis ori.

tunc cantabunt laetius

angelorum chori:

“sit Deus propitius

huic – potatori”.

Mein Begehr und Willen ist

In der Kneipe sterben,

Wo mir Wein die Lippen netzt,

Bis sie sich entfärben!

Aller Englein Jubelchor

Wird dann für mich werben:

“Laß den wackern Zechkumpan,

Herr, dein Reich ererben!”




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen