Ars componendi medicamenta




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Ars componendi medicamenta (die Kunst, Medikamente herzustellen). Anleitungen zur Herstellung von zusammengesetzten Arzneimitteln (s. Compositum) entstanden vom 12. Jh. an und hatten ihre Blüte im 15./16. Jh. Als Beispiel dieser Art der Fachprosa sei der Breslauer “Codex Salernitanus” genannt. Dieser entstand zwischen 1160 und 1170, wurde Mitte des 19. Jh. in der Bibliothek eines Breslauer Gymnasiums wiederentdeckt und enthält zu Herstellungstechniken die Kapitel “De oleis conficiendis”, “De medicamentis externis quibusdam praeperandis”, “De clysteribus, suppositoriis, syringis et pessariis”, “De siropis et eorum divisione” und “De confectione medicinarum”. (Also zur Herstellung zusammengesetzter Öle, äußerlicher Mittel, Klistiere, Suppositorien, Einläufe (Spülungen), Pessare sowie verschiedener Sirupe und innerlicher Arzneien.) Außer zu den eigentlichen Herstellungsarten gibt das Werk Anweisungen zur sorgfältigen Auswahl der Drogen, zu deren Verreiben, Sieben und fachgerechten Aufbewahrung.

Als spätmittelalterliche Beispiel dieser Art der Arzneibuchliteratur sei das “Compendium aromatariorum” des ital. Arztes Saladin Ferro von Ascoli genannt, das Mitte des 15. Jh. entstand und 1488 in Bologna erstmals in Druck ging. Es wurde in mehrere Landessprachen übersetzt und fand weite Verbreitung. Das Buch vermittelt das Fachwissen zur pharmazeutischen Praxis in Form von Prüfungsfragen und den dazugehörigen Antworten. Besonderen Wert legt der Autor auf die Art der Aufbewahrungsgefäße und deren Einfluss auf die jeweilige Haltbarkeitsdauer. Das Kapitel über Apothekermaße und -gewichte (“De ponderibus et mensuris medicinalibus”) wurde auch selbständig gedruckt.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen