Ars dictaminis




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Ars dictaminis (A. dictandi; lat., = Kunst des Schreibens, Formulierens; mlat. dictamen beinhaltet jede kunstgerechte schriftliche oder mündliche sprachliche Äußerung). Im System der mittelalterliche poetischen Stile (ars dictaminis) unterschied man zunächst zwischen Poesie und Prosa. Prosa (prosaicum dictamen) stand in unterschiedlichen Formen, einmal als gehobene “Kunstprosa” (eloquentiae prosa), zum anderen als schlichte, nur zur Information bestimmte Prosa (sermo usitatus et simplex), die nicht nur von Gelehrten, sondern auch von Ungelehrten verstanden wurde. Poetik wiederum unterschied zwischen silbenmessendem Stil (metrischem; metricum dictamen) und akzentuierendem (rhytmischen; rhytmicum dictamen) Stil. Als vierte Stilart kam später die Reimprosa dazu. Die Entwicklung führte dazu, dass die Grenzen zwischen Poesie und Prosa immer undeutlicher wurden.

In Italien entwickelte sich im 12. Jh. ein Wissenschaftszweig der Prosaik, der sich mit der Kunst befasste, nach dem Vorbild antiker Rhetorik kunstgerechte Briefe und Urkunden für die Verwaltungspraxis abzufassen. Hierzu entstanden bald auch schriftl. Regelwerke, als deren ältestes das “Breviarium de dictamine” (1105) des Alberich von Monte Cassino gilt. Als weitere frühe Beispiele seien genannt: “Summa dictaminis” (Thomas von Capua, 1230), “Dictamina” (Peter von Vinea, 1248). Ludolf von Hildesheim schrieb 1239 mit seiner “Summa dictaminum” das erste Buch dieser Gattung in Deutschland.

(s. Brief, Urkunde)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen