Breidenbach, Bernhard von

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Breidenbach, Bernhard von (auch Bernhardus de Breydenbach; um 1440 – 1497). Aus einem hess. Rittergeschlecht mit Sitz auf Burg Breidenstein. Er besuchte ab 1450 die Mainzer Domschule, studierte ab 1456 in Erfurt Rechtswissenschaft und promovierte dortselbst. Anschließend ging er an das Domstift in Mainz zurück und diente dort in verschiedenen hohen Ämtern.

Aus seiner Feder stammt die Beschreibung einer Pilgerreise nach Jerusalem (“Peregrinatio in Terram Sanctam”, “Die heyligen Reyssen gen Iherusalem”), die 1483/84 unternommen hatte. Der Pilgerbericht wurde von dem mitreisenden Maler Erhard Reuwich mit Ansichten von Städten, Landschaften, Menschen und Tieren illustriert. Er enthält tagebuchartige Notizen, Betrachtungen zu völkerkundlichen, islamkritischen und kirchengeschichtlichen Themen sowie ein dt./arab. Vokabularium. Die Inkunabel erschien 1486 gleichzeitig in lat. und frnhd. Sprache und wurde auch ins Spanische und Französische übersetzt.

Im Auftrag des B. v. Breidenbach stellte Johann von Cuba die kräuterkundliche Kompilation “Gart der Gesundheit” zusammen, das als wohl erstes deutschsprachiges Kräuterbuch im Druck erschien (Schöffer: Mainz, 1484). Die Illustrationen stammen zum Teil wiederum von Erhard Reuwich.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
3,78 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen