Brief und Siegel

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Brief und Siegel. Die Redewendung kommt aus der mittelalterliche Rechtssprache, in der “Brief” (lat. brevis libellus = kurzes Schreiben) im Sinne von “Urkunde” gebraucht wurde: Adels-, Ablass-, Meister-, Schuld-, Kaufbrief usf. Als rechtsgültig wurden nur gesiegelte Briefe betrachtet. Die Redewendung “Brief und Siegel” ist seit dem 13 Jh. als Rechtsausdruck häufig belegt (“mit sinem brieve und ingesigele”).

(s. Siegel)

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
3,78 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen