Brieftaube

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Brieftaube (Botentaube). Schon die Sumerer, Ägypter, Griechen und Römer wussten um das hochentwickelte Heimfindungsvermögen der Tauben, um ihren starken Trieb zu Brutplatz und Partner und nutzten sie zur Nachrichtenübermittlung. Ihr praktisches Wissen übernahmen im Mittelalter die Araber, bei denen wiederum Kreuzfahrer Zucht und Verwendung von Brieftauben und die Einrichtung einer staatlichen Taubenpost kennenlernten. Belagerte in abendländischen Burgen und Städten verwendeten gelegentlich Brieftauben für Botendienste, wobei die Depesche in einem Röhrchen am Bein der Taube befestigt war. Weder die durchschnittliche Tagesleistung (von 600 – 700 km) noch die maximale Heimfindungsleistung (zwischen 1.500 und 2.000 km) dürften im Mittelalter je gefordert worden sein.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,38 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen