Canterbury Tales

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Canterbury Tales (Canterbury-Geschichten, entstanden ab 1388). Berühmtestes Werk des engl. Dichters ® Geoffrey Chaucer, markiert den Wendepunkt von der Vorherrschaft der franz.-normann. und latein. Sprache zu der des Mittelenglischen. Das Werk ist in die Rahmenerzählung einer Pilgerfahrt von London nach Canterbury zum Grab des hl. Thomas Becket eingespannt, und bis auf zwei Geschichten in Versen abgefasst. Der Dichter als Ich-Erzähler trifft in einer Taverne eine Gruppe von 29 Pilgern, schließt sich ihnen an und es wird ausgemacht, dass jeder von ihnen auf der gemeinsamen Hin- und Rückreise je zwei Geschichten erzählen muss. Von den so geplanten 120 Geschichten werden nur 24 erzählt. Chaucer hat jedem der Erzähler eine unverwechselbare Persönlichkeit gegeben, so dass alle möglichen Stände (Ritter, Geistliche, Scholaren, Handwerker, Bauern) und literarischen Gattungen (von der Heiligenvita über den Ritterroman und die höfische Dichtung bis zum Bauernschwank) zu Wort kommen. Die teilweise komischen Geschichten geben ein getreues Bild der zeitgenössischen Gesellschaft wieder. – Vorbildlich für Chaucers “Canterbury Tales” ist die Rahmenhandlung der Novellensammlung “Decamerone” des Boccaccio, nicht dessen z.T. lüsterene und schlüpfrige Novellen selbst.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 4
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,42 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen