Eckenlied

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Eckenlied (auch “Ecken Ausfahrt”). Mhd. Gedicht des 13. Jh., dem Sagenkreis um Dietrich von Bern zugehörend. Unter Einbeziehung Tiroler Volkssagen wird erzählt, wie der ruhmsüchtige Riese Ecke und sein Bruder Fasolt – von drei Königinnen angespornt – sich im Kampf mit Dietrich messen wollen, wie sie diesen im Wald von Tirol finden und ihn trotz seines Zögerns (“ich wil strites niht bestan/du hast mir laides niht getan”) zum Kampf reizen, wie sie in diesem Kampf fallen und wie Dietrich zu dem Schwert Eckesachs kommt.

Die Dichtung war sehr populär und kursierte in Handschriften und Frühdrucken bis weit in die frühe Neuzeit hinein.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
3,78 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen