Eppelein von Gailingen




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Eppelein von Gailingen (eigtl. Eckelein [Koseform von Eckhart], irrtümlich umgedeutet zu Eppelein [Koseform von Apollonius]; um 1310 – 1381). In der Gegend des fränkischen Windsheim geborener Ritter, belehnt mit Würzburger Gütern. Nachdem er durch widrige Zeitumstände (Verfall der Agrarpreise) in Armut gefallen war, machte er sich einen deutschlandweit bekannten Namen als gefürchteter Raubritter, dessen bevorzugte Beute reiche Händler (“Pfeffersäcke”) auf ihrem Weg nach oder von Nürnberg waren. Wegen landschädlichen Treibens wurde er durch das Landgericht der Nürnberger Burggrafen um 1375 in Acht getan. Seit 1377 von den Reichsstädten Nürnberg, Rothenburg und Windsheim gejagt, wurde er in Postbauer (Opf.) gefangengenommen und am 15. Mai 1381 in Neumarkt (Opf.) samt seinen Gesellen hingerichtet. Schon um 1500 feierte ihn ein Nürnberger Volkslied als Helden, hegten die einfachen Leute doch mehr Sympathie für den armen Räuber als für die reichen Kaufleute. (Der Sprung auf seinem Pferd über den Nürnberger Burggraben ist Legende.)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen