Goldene Rose

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Goldene Rose. Leo IX. begründete 1049 den päpstlichen Brauch, jährlich am 4. Fastensonntag (“Rosensonntag”) eine zunächst natürliche, dann goldene Rose zu weihen und sie einem Herrscher zu verleihen, der sich um die Kirche verdient gemacht hatte. Die goldene Rose wurde später auch mit Balsam und Moschus gefüllt – colore delectat, odore recreat, sapore confortat. (Die Goldene Rose wurde nach 1759 ausschließlich an Regentinnen vergeben, letztmalig 1937 an Königin Elena von Italien.)

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
23,76 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen