Hagiographie




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Hagiographie, Hagiologie (v. grch. hágios = heilig und gráphein = schreiben bzw. logion = Erzählung). Sammelbegriff für Schriften, die sich mit Heiligenleben und -kult befassen (Viten, Mirakelsammlungen, Translationsberichte, Legenden). – Die mittelalterliche Lebensbeschreibungen christl. Heiliger oder herausragender Glaubensvertreter zeichnen sich durch erbaulichen, unkritischen und kirchlich-tendenziösen Charakter aus. Die Texte haben nur geringen historischen Gehalt, sie lassen jedoch Schlüsse auf die Lebensumstände und Sprache der Abfassungszeit zu. Nach dem Vorbild der im 2. Jh. entstandenen Märtyrerakten (Acta Martyrorum) kam es im Mittelalter zu einer Blüte der mlat. hagiographischen Schriften. Neben die Berichte von Leben und Martyrium der Heiligen traten solche von Erhebung der Gebeine, von deren Überführung in eine Kirche und von den durch sie bewirkten Wundern. Die Texte sollten dazu anregen, den gottgefälligen Vorbildern nachzueifern und gegf. Propaganda für einen Gnadenort liefern. Sie wurden am Jahrtag eines Heiligen als Teil der Liturgie verlesen und den Mönchen zur Mahlzeit im Refektorium vorgetragen. (Beispiele: das im 9. Jh. entstandene ahd. ®”Georgslied”; das fmhd. ®”Annolied” vom Ende des 11. Jh.)

Im 12. Jh. entfaltete sich die mhd. Legenden-Dichtung, in der nichteinmal mehr rudimentäre biographische Fakten, sondern nur noch panegyrische und mirakulöse Fiktion vermittelt wurde. Bald kam neben der Versform auch Prosa auf.

(s. Legenden, Mirakelbücher, Translationsberichte, Heiligenviten, Wunder)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen