Herrschaft




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Herrschaft (mhd. herscap, spätmhd. herschaft = Herrenmacht, Herrenwürde, Herrschaft, Obrigkeit; lat. dominatio, potestas). Einem durch Geburt, Besitz oder Amt Ausgezeichneten zustehendes Recht, bei seinen Untertanen Gehorsam zu finden.

Der lat. Theologie zufolge war die Herrschaft von Menschen über ihresgleichen im göttlichen Schöpfungsplan ursprünglich nicht vorgesehen gewesen, sondern war erst durch den Sündenfall in die Welt gekommen. Da seitdem das Böse den menschlichen Willen beherrschen konnte, musste in Form der Herrschaft ein Mittel eingerichtet werden, mittels dessen der paradiesische Zustand zwangsweise wenigstens annähernd wiederherzustellen war. – Augustinus beurteilte Herrschaft negativ; er hielt sie für den Ausdruck von Hochmut und Überheblichkeit. – Von Thomas von Aquin stammt die These, dass Herrschaft die Konsequenz der ungleichen Ausstattung der Menschen mit Fähigkeiten und Talenten sei. Die Ausdifferenzierung nach Herrschenden und Behherrschten habe sich aus deren Veranlagung ergeben.

Dazu kam von Anfang an diie Legitimation durch die Herkunft. (s. Ahnenprobe, Stammbaum).

Es war durch die Kirche abgesicherter Konsens, dass es von der Familie über den Hofverband bis zu geistlichen und weltlichen Gemeinwesen Mächtige und Untergebene geben muss, um die gottgewollte Ordnung aufrechtzuerhalten. Zur Demonstration herrschaftlicher Größe und Macht hatte sich eine Vielzahl von feierlichen Zeremonien gebildet; bei deren weltlichen wie Ritterschlag, Königsweihe, -salbung, -krönung, Inthronisierung usw. die kirchliche Assistenz von ausschlaggebender Bedeutung war.

(s.Herr, Grundherrschaft, Hausherrschaft, Hofrecht, Landesherrschaft, Lehen, Stadtherrschaft; Adel, Familia; König, Papsttum, Papst)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen