Johannes von Lichtenberg

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Johannes von Lichtenberg (J. Picardi de Lucidimonte [Lichtenberg, Elsaß?]; 14. Jh.) Dominkaner, zu Beginn des 14. Jh. Lektor am Dominikanerkonvent zu Köln. Schloss sein Pflichtstudium in Paris mit dem Bakkalariat ab und diente 1308 bis 1310 als Provinzial der Ordensprovinz Teutonia. Am 3. November 1310 erwarb er den Magistertitel der Theologie, 1311-12 erscheint er im Gefolge Heinrichs VII. in Italien, 1313 wurde er vom Papst zum Bischof von Regensburg ernannt, konnte sein Amt jedoch nicht antreten, da das Regensburger Domkapitel sich bereits auf einen anderen Kandidaten geeinigt hatte.

Johannes war ein treuer Anhänger der Lehren des Hl. Thomas, war nicht – wie die meisten der dt. Dominikaner – der neuplatonischen Richtung verpflichtet. Aus seiner Kölner Zeit stammen 36 Quaestiones, ein in Paris entstandener Sentenzenkommentar gilt als verschollen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 4
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,42 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen