Karmeliter




Karmeliter. (“Brüder unserer Lieben Frau vom Berge Karmel”; lat. “Ordo fratrum Beatae Mariae Virginis de Monte Carmelo”, OCarm.). Nach seinem Gründungsort am Berg Karmel im Hl. Land benannter kontemplativer Mönchsorden. Ordensgründer war (1055) der hl. Berthold, der einem extrem asketischen Eremitenideal nacheiferte. Eine erste Ordensregel (formula vitae) wurde 1226 von Papst Honorius III. bestätigt. Nach dem Verlust des Hl. Landes wanderten die Karmeliter nach Westeuropa aus und organisierten sich nach dem Vorbild der Bettelorden (1253). Sie widmeten sich der Seelsorge, pflegten die Wissenschaften und förderten die Marienverehrung. 1281 war der Orden in 10 Provinzen gegliedert, 1326 wurden ihnen die Privilegien der Franziskaner und Dominikaner gewährt, 1348 bestanden in der deutschen Provinz 35 Klöster.

Die Mönche sollten unter der Leitung eines Priors in getrennten Zellen unter strikter Beobachtung der monastischen Tugenden leben. Gemeinsam wurden nur die tägliche Messe und das wöchentliche Schuldkapitel begangen. Der Orden zerfiel am Ende des Mittelalter wegen Meinungsverschiedenheiten bei der Reform des Ordens in zwei Gemeinschaften: die beschuhten Karmeliter (Kalzeaten; OC) und die strengeren Barfüßer (Ordo Fratrum Carmelitarum Discalceatorum; OCD).

Seit der zweiten Hälfte des 15. Jh. entstanden Karmeliter-Frauenklöster, die in gleicher Weise organisiert waren.




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen