Klosterhöfe

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Klosterhöfe (Pfleghöfe). Die alten landsässigen Orden richteten in den Städten Filialen – “Klosterhöfe” – ein, die als Herbergen, Wirtschafts-, Lager-, Handels- und Verwaltungszentren dienten. Beispiele sind die acht Pfleghöfe in Esslingen, der Peterhof in Freiburg, der St. Georger- und der St. Blasianerhof in Villingen, der Arnsbergerhof in Gelnhausen und der Bebenhauserhof in Tübingen. Um einen weiträumigen Innenhof gruppieren sich Kapelle, Wirtschafts- und Lagerhäuser, Wohn- und Kanzleibauten.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
3,78 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen