Ludowinger

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Ludowinger (Dynastie). Das nach seinem Leitnamen “Ludovicus” benannte Geschlecht geht auf den edelfreien Ludwig den Bärtigen (gest. 1055) zurück, der aus seiner mainfränk. Heimat auswanderte und sich am Nordrand des Thüringer Waldes ankaufte. Zum Schutz seiner kleinen Grundherrschaft baute er die Schauenburg (südwestl. Gotha). Durch planmäßige Rodung sowie durch geschickte Besitz- und Familienpolitik brachten es seine Nachfahren zu einem beachtlichen Familienbesitz. Ein Enkel Ludwigs d. Bärtigen wurde als Ludwig I. von König Lothar III. zum Landgrafen von Thüringen erhoben (1131), als welcher er herzogsgleiche Gewalt hatte. Landgraf Ludwig III. der Fromme wurde 1180 zusätzlich mit der Pfalzgrafschaft Sachsen belehnt und stieg so in den Kreis der höchsten Reichsfürsten auf. Ludwig III. und sein Sohn Ludwig IV. der Heilige kamen als Kreuzfahrer ums Leben. Mit dem Tod des söhnelosen Heinrich Raspe (1247), seit 1246 Gegenkönig Friedrichs II., starb das Geschlecht der Ludowiger im Mannesstamm aus.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,38 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen