Mathilde, Herzogin von Sachsen und Bayern

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Mathilde, Herzogin von Sachsen und Bayern (um 1157 – 1189). Älteste Tochter König Heinrichs II. von England und dessen Gemahlin Eleonore von Poitou. Ihre Vermählung mit Heinrich d. Löwen (Minden, 1168), Herzog von Sachsen und Bayern, sollte die Bindung zwischen dem stauf. Königtum und dem engl. Königreich festigen. Vermittler der Heirat war Rainald von Dassel. Mathildes Mitgift brachte dem 30 Jahre älteren Heinrich außergewöhnlichen Reichtum. 1181 begleitete sie ihren Gatten ins Exil – zunächst in die Normandie, später nach England.

Der kulturelle Aufschwung am Hofe Heinrichs d. Löwen ging wesentlich auf Mathildes Einfluss zurück. Sie vermittelte die in Frankreich entstandene ritterl. Dichtung an den welfischen Hof und brachte die Gattung zu einer ersten Blüte auf dt. Boden. So wurde 1168 an ihrem Hof die “Chansons de Roland” in Deutsche übertragen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
23,76 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen