Meditation




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Meditation (lat. meditatio = das Nachdenken; v. lat. meditari = geistig ermessen, sinnen). Die geistige Versenkung wurde im Frühmittelalter und im Hochmittelalter fast ausschließlich von Mönchen betrieben. Diese hatten eine Meditationstechnik entwickelt, bei der sich durch völlige Abgschlossenheit von Außenreizen, körperliche Entspannung und formelhafte Wiederholung (“ruminatio”) heiliger Worte oder Gebetsformeln ein geistiges In-sich-Versinken einstellte, das als Selbstzweck oder als Vorstufe zu mystischer Gottesschau gesucht wurde. Der Meditation besonders zugetan waren Zisterzienser, Kartäuser und Angehörige der Bettelorden sowie die Vertreter der ®”Devotio moderna”. Im Spätmittelalter wandten sich auch Laien der Meditation zu.

Schriften zur Meditation stammen von Anselm von Canterbury (“Orationes sive meditationes”, 11.Jh.), Hugo von St. Victor (“De meditatione”, 11./12. Jh.), Bonaventura (“Meditationes vitae Christi”, Urheberschaft umstritten, um 1300), Ludolf von Sachsen (“Vita Jesu Christi”, 14. Jh.) und Thomas von Kempen (“Orationes et meditationes de Vita Christi”, 15. Jh.).




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen