Metz




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Metz. Am Zusammenfluss von Seille und Mosel lag das gallo-röm. Mediomatricum (später Mettis), das 451 von den Hunnen zerstört wurde, im 6. Jh. als fränk. Pfalz neu erstand und seit 535 Bistum der Kirchenprovinz Trier war. Im 7. Jh. war Metz die Hauptstadt des Teilreiches Austrien und bedeutendes kulturelles Zentrum. Durch die Teilung des Frankenreiches 843 kam Metz an das Herzogtum Lothringen, zusammen mit diesem 870 an das Ostfränk. Reich. Die Stadtherrschaft lag bei den Bischöfen von Metz, die mächtig genug waren, sich gegen die Ansprüche der Herzöge von Lothringen zu behaupten. Im 12. Jh. konnte das Stadtpatriziat Selbstverwaltungsrechte an sich ziehen, gegen Ende des Jh. wurde Metz Reichsstadt. Die Stadt prosperierte, wurde im 13./14. Jh. in weiten Teilen neu erbaut, und verfügte zu dieser Zeit über den größten Landbesitz aller Reichsstädte.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen