Münzrecht




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Münzrecht. Das Recht der Geldmünzenherstellung lag im Frühmittelalter ausschließlich beim König (Münzregal). Durch Privilegierung und Usurpierung gelangten seit dem 10./11. Jh. immer mehr Territorialherren (Bischöfe, Herzöge, Grafen) und Städte in Besitz der Münzhoheit, wodurch das königl. Münzrecht stark ausgehöhlt wurde. Im Spätmittelalter gab es nur noch wenige königl. Münzstätten (z.B. Frankfurt/M., Nürnberg, Schwäbisch Hall, Ulm). 1356 wurde das Münzrecht der Kurfürsten festgeschrieben. Reste des königl. Münzregals erhielten sich in reichsgesetzlichen Bestimmungen zu Wert und Geltungsbereich der Münzen (Reichsmünzordnungen, seit 1524). Seit dem 14. Jh. überwachten Reichswardeine (Münzprüfer) die Tätigkeit der Münzmeister (monetarii).

Das Recht, Silbermünzen zu prägen, war bis zum Spätmittelalter großenteils an die Städte gekommen und gehörte zu deren Privilegien wie Markt und Zoll. Goldmünzprägung blieb auf fürstliche Münzstätten beschränkt.

(s. Geld)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen