Pferdedecke

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Pferdedecke (mhd. rossekleit, kovertiure; lat. ephippium, pannus quo insternitur dorsum equi; Schabracke, v. ungar. csábrág, türk. câprâk = Überwurf, Wortbildung des 17. Jh.) Kopf, Hals und Rumpf verhüllender Stoffüberwurf für Rösser. Angelegt zu festlichen und zeremoniellen Anlässen, etwa Turnieren oder Umzügen, selten im Krieg. Sie waren bestickt mit dem heraldischen Zeichen des Ritters oder seines Herren und versehen mit allerlei Zierrat, etwa gezaddelten oder fransenbesetzten Säumen. Die Farben und Zeichen des Rosskleids wiederholten sich auf dem Waffenrock oder Umhang des Ritters, ebenso entsprach der Kopfputz des Rosses der Helmzier des Ritters.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 4
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,42 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen