Rheinischer Bund




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Rheinischer Bund (Rheinischer Städtebund). Zu Beginn der kaiserlosen Zeit des Interregnums (1254 – 1273) gründeten Mainz und Worms einen “ewigen Bund” gegen die Zollwillkür der Territorialherren und zur Sicherung des Landfriedens. Diesem Landfriedensbund traten innerhalb von drei Jahren 59 Städte zwischen Aachen und Regensburg, Lübeck und Zürich, Bremen und Basel, sowie zahlreiche geistl. und weltl. Fürsten, Grafen und Herren bei. Durch die Doppelwahl von 1257 (Richard von Cornwall/Alfons von Kastilien) zerbrach der Bund. Ein 1381 gegründeter Neuer Rheinischer Bund war gegen die Ritterbünde gerichtet und verbündete sich mit dem Schwäbischen Städtebund zum Süddeutschen Städtebund. Dieser wurde 1388 bei Worms von Pfalzgraf Ruprecht II. geschlagen. 1389 erging durch König Wenzel d. Faulen ein generelles Verbot von Städtebünden (Landfriede von Eger).




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen