Schar

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Schar (mhd. schar, ahd. scara; mlat. scaramanni, scararii, scariti). Hier: eine Truppe von unverheirateten jungen Männern (mhd. hagestalte; lat. iuvenes, tirones, milites palatini), die an fränkischen oder deutschen Königshöfen (s. Pfalz) untergebracht war und dort ausgerüstet und verpflegt wurde, die als Leibwache diente, polizeiliche und Boten-Aufgaben wahrnahm und groß genug war, um “kleinere kriegerische Expeditionen selbständig, ohne die Verstärkung und Unterstützung durch das Landesaufgebot zu machen” (H. Delbrück). Die Schar war beritten und wurde von einem Schargrafen befehligt.

Dem König und seinem Hofstaat diente eine mitreisende Schar von Bewaffneten als Schutztruppe auf den Märschen von einer Pfalz zur anderen (s. Reisekönigtum).

(s. Hagestolz)

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
3,78 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen