Schicksal

Ebook Lexikon des Mittealters mit 3.900 Seiten und 6.400 Stichworten für Amazon Kindle und als eBook PDF.

Schicksal (v. altniederl. schicksel = Anordnung, Tatsache; mhd. loz, zuoval, geschicke; lat. fatum, sors, fortuna). Das Wort bezeichnet Lebensumstände, in die sich Menschen ohne eigenes Zutun versetzt sehen. Suchte man in der Antike mächtige Überwesen als Urheber (Nornen, Parzen, Fortuna), so sah man im christl. Mittelalter Gott als den Lenker allen Geschehens. Obwohl dessen Ratschluss als unergründbare und unausweichliche “Vorsehung” galt, suchte man zukünftige Ereignisse durch Orakel und Wahrsagerei vorauszusagen. Dies stellt jedoch eine logische Inkonsequenz dar, konnte man dem vorbestimmten Los durch eigenen Willensakt nicht entkommen. Zuflucht und Hilfe war nur in Gottes Gnade zu suchen.

(s. Astralfatalismus, Astrologie, germanische Mythologie, Glücksrad, Mantik, Prophezeiung, Zufall)

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
3,78 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen