Simeon von Trier

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Simeon von Trier (gest. 1035; hl.) Von griechischer Abstammung, in Konstantinopel zum Diakon ausgebildet, wurde Mönch und Pilgerführer im Heiligen Land. Auf Veranlassung durch den Abt des Katharinenklosters auf dem Sinai ging er als Almosensammler nach Rom, von wo er über Rouen nach Trier gelangte. Den dortigen Erzbischof Poppo begleitete er 1028 -30 auf einer Pilgerfahrt ins Hl. Land. Nach der Rückkehr ließ er sich bis an sein Lebensende als Inkluse im nördl. Turm der Porta Nigra einmauern. 1041 baute Poppo dieses alte röm. Stadttor in eine doppelstöckige Kirche um und gründete daneben ein Regularkanonikerstift in Simeons Namen. Die Gebeine Simeons wurden in der St.-Gervasius-Kirche zu Trier beigesetzt. Wenige Monate nach seinem Tod wurde er durch Benedikt IX. heilig gesprochen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,35 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen