Sporn




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Sporn (Pl. Sporen; mhd. spore, ahd. sporo). Zum Lenken und Antreiben des Pferdes benutzten Reiter im Frühmittelalter den Stachelsporn an einem halbkreisförmigen Fersenbügel, der mit Riemen am Schuh befestigt war und den er in die weichen Flanken des Pferdes stoßen konnte. Im 13. Jh. kam der Radsporn auf, bei dem am Spornende ein Zackenrad drehbar gelagert war. Im Spätmittelalter kamen lange Sporen mit großen Zackenrädern in Mode. Bei der Ritterrüstung war der Radsporn fest an der Beinröhre bzw. am Eisenschuh montiert.

Sporen galten als ritterliches Standeszeichen und wurden dem jungen Ritter bei der feierlichen Inauguration (Schwertleite) zusammen mit anderen Insignien verliehen. Versilberte oder vergoldete Sporen waren ein Standesattribut der Knappen bzw. der Ritter. Bei unehrenhaftem Verhalten wurden sie wieder entzogen. Auf dem Schlachtfeld waren sie eine begehrte Trophäe der siegreichen Ritter. Nach der Golden-Sporen-Schlacht von Kortrijk (1302), bei der über 700 Ritter des frz. Königs Pjilipp des Schönen ihr Leben ließen, wurden deren goldene Sporen in der Frauenkirche von Kortrijk als Siegeszeichen aufgehängt.

Sporenmacher hießen mhd. sporaere, sporer, mlat. calcariator, calcarifex. In ihrer Werkastatt entstanden häufig auch Gebisse und Steigbügel.

(s. Ritterschlag)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen