Spuriose Schriften

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Spuriose Schriften (v. lat. spurius = Bastard, unecht, unterschoben). Ma. Autoren veröffentlichten häufig eigene Werke unter dem Namen eines renommierten Gelehrten, um von dessen Autorität zu profitieren – umso erfolgreicher, je weiter dieser geschichtlich entfernt und je häufiger er bereits zitiert worden war. Sie folgten dabei bewährter Praxis, denn auch bei Fälschungen von Dokumenten bediente man sich gerne prominenter Namen aus längstverflossener Zeit.

Als Beispiele spurioser Schriften seien jene Zauberbücher genannt, die bewährten Kapazitäten wie Salomon, Aristoteles, Simon Magus oder Albertus Magnus unterschoben worden sind.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,38 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen