Suchensinn




Suchensinn (14. Jh.) nannte sich ein wandernder Berufsdichter und -sänger bayer. Herkunft, der vorwiegend in Bayern und Franken unterwegs war. 1386 erhielt er vom Nürnberger Rat als Lohn für sein Singen die beträchtliche Summe von 10 Gulden. Ende 1389 und im Frühjahr 1392 weilte er am Hof des bayer. Herzogs Albrecht II. zu Straubing.

Seine 23 meist drei- oder vierstrophigen Lieder, häufig in Dialogform gesetzt, stehen durchwegs im gleichen Ton und kreisen um das Lob besonders der Ehefrauen, deren Würde er höher einschätzt als die der Priester. Textbeispiel aus einem vierstrophigen Lied, in welchem er Frauen vor leichtfertiger Liebe warnt, die nur kurze Freude aber umso längeres Leid einbringt:

Trut saelig wip, denck, wer du bist

und wer du wirst in kurzer frist;

schoen lip der fulet als ein mist,

kumstu mit schand zer erden.

Trut saelig wip, denck an den tag,

dasz valsche lieb nit helfen mag.

hab got liep und dinen eman,

lasz dich in eren schauwen.

(trut saelig = liebesselig; mist = Unrat)




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen